Personenfuerhungsanlage-Industrie

Begriff „Personenführungsanlage“

Was versteht man unter einer Personenführungsanlage?

Es handelt sich dabei meist um ein 1-Weg-Funksystem. D.h. 1 Führender spricht in einen Sender, die Besucher hören dieses Signal über deren Empfänger über einen Kopfhörer. Es kann auf mehreren Kanälen bzw. Frequenzen geführt werden, sodass mehrere Gruppen gleichzeitig geführt werden können, ohne sich gegenseitig zu stören. Mittlerweile gibt es auch 2-Weg-Funksysteme, damit auch 2 Sprecher gleichzeitig sprechen bzw. auch die Teilnehmer Fragen stellen können.

Fragen-stellen

Dialogsysteme mit Zurücksprechen

Solldn Ihre Besucher auch Fragen stellen können?

Falls ja, dann empfiehlt sich er Einsatz einer Anlage mit 2-Weg-Funk. Hiermit kann in beide Richtungen, also vom Führenden zum Besucher, als auch vom Besucher zum Führenden retour gesprochen werden. Diese Systeme werden auch als bidirektionale Systeme bezeichnet.

Weitere Infos dazu…

Frequenzen-tourguidesysteme_de

Frequenzen

Auf welcher Frequenz arbeiten Führungsfunkanlagen?

Die meisten Anlagen funken im Bereich 863-865 MHz. Dabei handelt es sich um einen harmonisierten Frequenzbereich, der zulassungs- und genehmigungsfrei in der ganzen EU verwendet werden darf. Weiters wird auch im Frequenzbereich 823-829 MHz gearbeitet, hierbei gibt es aber EU-Staaten, wo dies gesondert bewilligt werden muss. Jedem Kanal auf den Sendern und Empfängern ist dann eine bestimmte Frequenz zugeordnet.

Reichweite-tourguidesysteme_de

Reichweite

Wie weit kann man mit einer Führungsanlage sprechen?

Das kann nicht so genau gesagt werden, da dies von vielen Faktoren abhängt. Einerseits von der Sendeleistung des Senders, andererseits von den Umgebungbedingungen. Auf Sichtkontakt sind bei einigen Anlagen auch mehr als 100 Meter möglich. Bei Hindernissen wie z.B. hinter Stahlbetonmauern ist auch bei kurzem Abstand zumeist kein Empfang mehr möglich. Die Sendeleistung ist aufgrund der zulassungsfreien generellen Bewilligung der Anlagen auf 10mW beschränkt.

Anzahl

Kanalanzahl

Wieviele Kanäle benötige ich?

Normalerweise ist die Kanalanzahl kein allzu wichtiges Kriterium. Es geht darum wieviele Gruppen gleichzeitig im selben Bereich geführt werden sollen. Damit sich die Gruppen nicht stören, werden mehrere Kanäle benötigt.

Die meisten Anwender arbeiten mit maximal 2-3 Gruppen. Somit spielt das hier keine große Rolle. In großen Museen werden allerdings manchmal aber auch bis zu 20 Gruppen gleichzeitig geführt. Beim Dolmetschen bei großen internationalen Kongressen und Konferenzen wird natürlich auch für jede Sprache ein eigener Kanal benötigt.

Batterien

Akku oder Batterie

Soll ich mit Akkus oder Batterien arbeiten?

Wir empfehlen den Betrieb mit Akkus und Ladestation. Damit ist immer gewährleistet eine volle Anlage zur Verfügung zu haben. Unsere EcoGuide Anlagen arbeiten mit Mignon bzw. AA, also Standardtypen. Damit können Sie kostengünstige Ni-MH-Akkus oder eben Alkaline Batterien derselben Type verwenden, die praktisch überall erhältlich sind. Unsere CityGuide und Talk2Guide haben einen eingebauten LiPo-Akku. Diese ermöglichen eine sehr kleine und leichte Bauform der Geräte. Zu Servicezwecken können aber auch diese Akkus bei uns nachbestellt werden und sogar relativ einfach selbst eingebaut werden.

Sanduhr

Betriebszeit der Geräte

Wie lange kann ich mit den Sendern und Empfängern arbeiten?

Unsere Geräte ermöglichen, abhängig von der Type und ob mit Batterien oder Akkus ausgestattet, eine Standzeit von 10-25 Stunden. Sender verbrauchen natürlich immer etwas mehr Strom, als die Empfänger. Ein praktisch ganztägiger Einsatz ist aber somit immer gewährleistet. Falls die Anlage z.B. bei einer Reise immer nur stundenweise verwendet wird, kann man sogar eine ganze Woche oder länger, ohne Nachladen oder Batteriewechsel mit der Anlage arbeiten.

Schloss-Kanalsperrfunktion

Gerätesperrfunktion

Wie kann ich verhindern, dass meine Gäste mit den Geräten „herumspielen“?

Mit Einschalten der Gerätesperrfunktion kann der Anwender die wichtigsten Einstellungen, wie z.B. die Kanalauswahl nicht mehr selbst vornehmen. Damit wird verhindert, dass irrtümlich auf einen falschen Kanal geschaltet wird und Ihr Gast nichts mehr von Ihnen hört. Somit werden Fehlbedienungen weitestgehend vermieden.

Die Lautstärkeregelung kann natürlich weiterhin verwendet werden.

Vor-und-Nachteile

Vergleich

Welche Anlage kann was?

Unsere Auswahl an Führungsanlagen ist sehr umfangreich. Damit Sie die Übersicht nicht verlieren haben wir für Sie eine Matrix mit den Haupteigenschaften zusammen gestellt.  Hier können Sie klären, welche Features für Sie wichtig sind und welche Anlagen diese erfüllen.

Bitte hier für die Vergleichsmatrix klicken!

Scroll to Top

Diese Webseite nutzt Cookies um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.